Liebe Uhufreundinnen und -freunde,

Liebe Uhufreundinnen und -freunde,

Es spricht aber nichts dagegen. Auch nicht der Fuchs, den ich vor wenigen Tagen einige Meter über dem Uhubrutplatz habe sitzen sehen. Den erwachsenen Uhus kann er nicht ernsthaft gefährlich werden.

Übrigens haben auch die anderen Uhupaare im Ahrtal, es sind insgesamt sieben, noch nicht mit der Brut begonnen. In anderen Teilen der Eifel und Deutschlands brüten bereits vereinzelt Uhus. Warten wir es ab.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Brücher

Menü