Ausgeflogen

Ausgeflogen

Aus technischen Gründen konnten wir einen Tagbucheintrag vom vergangenen Samstag nicht rechtzeitig online stellen. Dieser ist schon jetzt überholt.

Tagebuch vom Samstag:

Es kann nicht mehr lange dauern bis unser Junguhu das Nest verlässt. Bereits vor 10 Tagen konnte er von einem Ende seiner "Terrasse" bis zur Brutnische fliegen. Jede Beobachtung im Bereich der Cam kann nun die vorerst letzte sein. Wir sollten jeden Moment genießen…

Am heutigen Samstag Morgen gab es reichlich zu fressen. Die Uhus haben einen Mäusebussard erbeutet. Greifvögel gehören zum normalen Beutespektrum wobei Milane, Habicht, Sperber und Wespenbussard jedoch viel seltener Beute der großen Eulen werden als die relativ häufigen Mäusebussarde. Diese jagen noch bis spät in die Dämmerung und begegnen dem Uhu dadurch häufiger als die anderen Arten.

Heute Mittag sitzt der junge Uhu neben den Mäusebussardresten. Der Kadaver bietet noch einige lohnende Brocken, trotzdem bettelt der Uhu. Später frisst er sogar und bettelt gleichzeitig.Wir können also nicht immer von Bettelrufen auf das Fehlen von Nahrung schließen.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Brücher
Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e. V.

Menü