Die erste Fütterung

Die erste Fütterung

Nur das älteste Küken bekam von Lotte kleine, schnabelgerechte Stückchen einer Maus sehr feinfühlig serviert. Ob auch schon ein drittes Küken geschlüpft, ob ein drittes Ei überhaupt noch vorhanden ist, wissen wir nicht.

Ich meine, links neben den beiden Küken noch einen hellen Fleck erkennen zu können, welcher das letzte dritte Ei sein könnte.

Ich wünsche Ihnen viel spannendes Vergnügen und “Mitfiebern“ bei den Beobachtungen.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Brücher
Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e. V.


8. April 2014: Das erste Küken ist da

8. April 2014: Das erste Küken ist da

Am Dienstagabend fraß Lotte die Eierschalen mit lautem Knuspern auf und bekam so eine Extraportion Kalk zurück.

Wir hatten die genauen Legeabstände nicht ausmachen können, daher ist uns eine genaue Prognose für den nächsten Schlupf leider nicht möglich.

Am gestrigen Abend (09.04.2014) waren eindeutig gleichzeitig Laute von zwei Küken zu hören: eines mit kräftigem Bettellaut und ein weiteres mit "Piepen". Noch leben die kleinen Uhus von den Vorräten aus ihrem Dottersack. Wir konnten daher noch keine Fütterung beobachten.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Brücher
Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e. V.


Mittelmäßiges Uhujahr

Mittelmäßiges Uhujahr

An sieben brüten die Uhus, an den drei anderen sind sie zwar anwesend, schritten bisher jedoch nicht zur Brut. An der Mosel sieht es bisher eindeutig schlechter aus: an 23 kontrollierten Brutplätzen konnten wir bisher nur elf begonnene Bruten feststellen.

An unserem Web-Cam Brutplatz läuft alles nach Plan. Lotte brütet fleißig auf ihren mindestens 3 Eiern.

Für den 09. oder 10. April können wir mit dem Schlupf des ersten Kükens rechnen.

Mit vielen Grüßen

Stefan Brücher
Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e. V.


1. Ei am Mittwoch gelegt

1. Ei am Mittwoch gelegt

Abends, als sie das Nest kurz verließ, konnten wir ein wenig vom Ei sehen. Wie es sich gehört, bekam Lotte am frühen Morgen einen kleinen Nager per Luftfracht ans Nest geliefert. Wenn das Männchen sie so gut weiterversorgt, können wir auf viele Eier hoffen.

Viel Vergnügen beim Zusehen

Stefan Brücher
Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e. V.


Frühlingsgefühle

Frühlingsgefühle

Der Untergrund ist fast blanker Fels und es ist kaum möglich eine ausreichend tiefe Mulde zu scharren, daher hilft nur das "Anhäufeln" von Steinchen um einen gewissen Sichtschutz der Mulde zu erreichen. In den vergangenen Jahren konnten wir mit der Cam oft nichts oder nur ganz wenig von den Eiern sehen, beim Besuch des Nestes wunderte ich mich immer wieder wie Lotte es hinbekommt die Eier vor uns zu verstecken…

Laut "Lehrbuch" gibt es beim Uhu eine Herbst- und eine Frühjahrsbalz. In diesem "Winter" scheint diese Unterteilung kaum vorhanden zu sein. Kein Wunder da es keine Witterung gab die eine Unterbrechung wirklich zwingend ausgelöst hätte…

Mit dem gestrigen Beutegeschenk im Nest präsentiert das Männchen seine Eignung als Versorger und zieht damit alle Register um "Lotte" in Stimmung zu bringen. Wir können gespannt sein ob es wirklich zu einem recht frühen Brutbeginn kommt oder ob der heutige kleine Wintereinbruch die Nestbalz vorerst unterbricht.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Brücher
Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e. V.


Seite 10 von 27« Erste...89101112...20...Letzte »
Menü